13 to 16 June 2023
Friedrichshafen

Welcome to SawExpo.eu, office page of SAWEXPO 2023 ff

After years of preparation, the first SawExpo took place in Augsburg in June 2018. The success of the first fair was overwhelming and it should immediately continue in 2019. The years that followed were unfortunately shaped by Corona and the associated changes in organizers.

Now there is a specially founded trade fair company, "SawExpo Trenn- und Zerspanungstechnik Messen GmbH". As the title suggests, we took the opportunity that sawing is part of both cutting technology and machining and would like to appreciate both equally at our new SawExpo.

The cutting industry has always been part of the SawExpo idea because it represents alternatives to sawing.

Now let's tackle the shredders. The synergies were always obvious. Anyone who saws will then continue to machine to a large extent. So why not make a trade fair that allows visitors to visit a trade fair for several topics at the same time.

This means that exhibitors and visitors will find a home for water jet cutting, laser cutting and shearing, as well as lathes and milling cutters. Interest in sawing goes hand in hand with interest in other sectors. This also includes everything to do with sawing, such as measuring, brushing, lubricating and much more. The steel trade with its various divisions of processing as well as research and science round off the spectrum of the fair.

Below you will find all information for visitors, exhibitors and the press, separated by subject groups, as well as a large area where our exhibitors can give an insight into your company or your exhibits.

Kooperationen

One week at the TUBE

With the new Infomobile, we spent a week at the TUBE in Düsseldorf. There was a lot of encouragement for the new SawExpo 2023 in Friedrichshafen. For most of the first-time participants from 2018, very lucrative business has developed. That makes it easy for us for 2023.The changed concept, the timing and the location were also very well desired. A complete success over all days. The SawExpo is on everyone's lips and picks up speed at the first attempt.We have so many commitments that our cost recovery has already been achieved. Now it is time to form a very special fair.

Contract signed

On May 25, 2022, the time had finally come. We drive with the new Infomobil to Friedrichshafen. We purchased the Crafter to visit interested parties personally. The first trip is now due to Messe Friedrichshafen to sign the contract. SawExpo 2023 is in "dry cloths". In June, the mobile will be at the TUBE in Düsseldorf. We will continue triing to complement each other in the future. The "TUBE" will also exhibite with us. Separating and staying friends is also possible on business. From September on, we will travel to customers by mobile and provide personal information. Interested? We are happy to talk about an appointment.

Foundation of SawExpo GmbH

It's done. The notification from the notary has arrived. SawExpo Trenn- und zerspanungstechnik Messen GmbH is founded and entered in the commercial register. Now it's time to get started.
Breaking news

Einladung zur Online Präsentation für die SawEXPO 2021

Einladung an die Sägebranche, für Sägen relevante Branchen und Alternativen zum Sägen. Ich hoffe Ihnen geht es gut. Nutzen Sie mit der Saw EXPO die Gelegenheit, sich vom 8. bis 11. Juni 2021 in Friedrichshafen auf Europas einziger special-interest Messe rund um das Sägen einem Fachpublikum präsentieren zu können. Die Saw EXPO deckt die gesamte Bandbreite der Branche ab und bezieht alle Formen des Trennens und Sägens unabhängig der Materialien ein. Die Saw EXPO wird erstmals von der Messe Düsseldorf, einem der weltweit größten Messeveranstalter, organisiert. Somit ist sie Teil der Metalflow Alliance, die mehr als 30 Messen aus dem Segment Metall- und Fließtechnik umfasst. Mehr als 9600 Aussteller und 330.000 Besucher sind Teil der Allianz, zu der auch die Tube Düsseldorf gehört. Werden Sie Teil dieser Saw EXPO und nutzen Sie die folgenden Vorteile: - Werden Sie Teil der einzigen Fachmesse für Säge- und industrielle Trenntechnologien in Europa - Treffen Sie persönlich Entscheidungsträger und ein internationales Fachpublikum und präsentieren Sie Ihre Innovationen auf einer spezialisierten Plattform - Nutzen Sie die Synergien der Metalflow Alliance und präsentieren Sie sich bereits vom 7.-11. Dezember 2020 auf der Tube Düsseldorf in Seminaren und Workshops zum Thema Saw EXPO - Profitieren Sie bei der Besucherwerbung vom internationalen Netzwerk und der Fachkompetenz der Messe Düsseldorf - Entdecken Sie Friedrichshafen als strategischen Standort im Länderdreieck DACH mit exzellenter Infrastruktur und einem internationalen Flughafen - Mit dem Fachverband Werkzeugindustrie e.V. (FWi) und dem Portal „Die Sägebörse“ sind die wichtigsten Partner an Board Um Ihnen die Vorteile der Saw EXPO 2021 persönlich präsentieren zu können laden wir Sie herzlich zur LIVE ONLINE Präsentation am Mittwoch, 02. September 2020, 14:00-14:30 Uhr (CEST) ein. zum Registrierungslink

Neustart im September: TUBE und SawEXPO China

Neustart im September: Tube China öffnet Tore in Shanghai Saw EXPO- und THERMPROCESS-Pavillons ergänzen Messeangebot Vor dem Hintergrund einer rasch einsetzten globalen Erholung der Weltwirtschaft findet vom 23. bis 26. September 2020 die regionale asiatische Nr. 1 Fachmesse der Rohrindustrie, Tube China, im Shanghai New International Expo Centre (SNIEC) statt. Seit April haben nahezu 100 Prozent der chinesischen Industrieunternehmen ihre Produktion wieder aufgenommen, wobei Messen als Förderer des nationalen Wirtschaftswachstums dabei eine wichtige Rolle spielen. Zur Tube China haben sich bisher 340 internationale Unternehmen angemeldet. Unter Einhaltung aller geltenden Hygiene- und Sicherheitsstandards wird es parallel zur Rohrfachmesse zwei Themenpavillons geben. Der Saw EXPO China-Pavillon ist eine Sonderausstellung für die Bereiche Sägen und industrielles Schneiden und stellt somit eine ideale Erweiterung des Bereiches Rohrbearbeitung dar. Der Sonderpavillon THERMPROCESS China ergänzt als Fachmesse für thermische Verfahrenstechnik die Tube China. Ein digitales Messeangebot ergänzt vor, während und nach dem analogen Geschehen in den Messehallen die Angebotspalette. So sollen auch Unternehmen, die aufgrund der Corona-Pandemie in ihren Ländern nicht nach China reisen können die Möglichkeit haben, aktiv am Messegeschehen teilzunehmen und mit Anbietern und Lieferanten in Kontakt zu treten. Bisher haben sich unter anderem folgende Aussteller für die drei Messethemen angemeldet: Transfer, Heinz Berger, WECOTECH, SOMO, EMAG, Horn, Wieland, Keller, WS Wärmeprozesstechnik, Dungs, ECM, Handuk, Suzhou Kinkaltech, Jinan Jinqiang, Hebei Changfeng, Jinyi Machinery, New Victor Industrial, Shenyang Contor, Boai Pipeline, Longxin Laser, Juyi Steel Pipe, Guoqiang Industry. Eine ausführliche Ausstellerliste befindet sich im Internetportal unter www.tubechina.net. Im Rahmen der Tube China wird es wieder eine deutsche Beteiligung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie geben. Bis zum 1. Juli haben deutsche Aussteller die Möglichkeit, sich bei Katja Burbulla unter BurbullaK@messe-duesseldorf.de direkt anzumelden. Ebenfalls geplant sind wieder Länderbeteiligungen. So sind bereits Anmeldungen für Länderpavillons aus Deutschland, Frankreich, Österreich, Italien, Japan, Taiwan und Südkorea eingegangen. Organisiert und durchgeführt wird die Tube China von der Messe Düsseldorf GmbH, der Messe Düsseldorf China (Shanghai) und dem regionalen Partner MC-CCPIT - Metallurgical Council of the China Council for the Promotion of International Trade. Im Internetportal befinden sich weitere Informationen unter www.tubechina.net. Anspartnerinnen für die Tube China und die beiden Pavillons in Shanghai sind Mary Cao und Faye Wang ebenfalls unter: wire@mds.cn . Ansprechpartnerinnen in Düsseldorf sind Sarah Liehsem und Sarah Möller unter liehsemS@messe-duesseldorf.de und moellerS@messe-duesseldorf.de Interessenten für die Bundesbeteiigung können sich direkt an Katja Burbulla unter BurbullaK@messe-duesseldorf.deBurbullaK@messe-duesseldorf.de wenden. Ihr Pressekontakt in Deutschland: Petra Hartmann-Bresgen M.A. Ulrike Osahon Phone: +49 (0) 211/45 60 -541/ -992 E-Mail: HartmannP@messe-duesseldorf.de

SawExpo China und Tube China

Seien Sie Teil des Saw EXPO China Pavilions. Dieser wird offiziell auf der Tube China 23. – 26. September 2020 eröffnet und bietet den Herstellern, Händlern und Dienstleistern verwandter Produkte und Technologien hervorragende Möglichkeiten ihr Unternehmen zu präsentieren, brandneue Produkte zu präsentieren und Geschäftskooperationen zu nutzen. Weitere Informationen auf sawexpo.de Rückmeldung gern per PDF Saw EXPO Interesse

SawEXPO Hütte auf der TUBE 2020 in Düsseldorf

Die Fachmesse für Säge- und industrielle Trenntechnologien Saw EXPO wird sich unter anderem auch auf der Tube im Dezember 2020 darstellen. Dort können Sie direkt mit den Kolleginnen und Kollegen in Kontakt treten, die die Messe organisieren. Seien auch Sie vom 07. – 11. Dezember 2020 mit in Düsseldorf auf der Tube. Sichern Sie sich jetzt Ihren Standplatz auf der Saw EXPO 2021. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen auf die kommenden Messen. Weitere Information auf sawexpo.de und Rückmeldung siehe PDF Saw EXPO Interesse

Anmeldeformular zur SawEXPO China ist online

Anmeldeformulare BMWi-Beteiligungen wire und Tube China, wire und Tube India und METEC India 2020 ab sofort verfügbar Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) beteiligt sich mit Unterstützung des VDKM auch 2020 wieder an den chinesischen und indischen Leitmessen der Draht-, Kabel- und Rohrindustrien, wire China, Tube China, wire India und Tube India. Unterstützt werden auch die Aussteller von SAW EXPO China, THERMPROCESS China und METEC India. Damit erhalten deutsche Aussteller eine perfekte Plattform zur Präsentation Ihrer Produkte und Neuheiten zu attraktiven Konditionen. Jetzt wurde ein neues, junges und modernes Standbaukonzept entwickelt, das erstmalig zu wire China und Tube China (23. bis 26. September 2020) und anschließend bei allen durch das BMWi-unterstützten, internationalen Satelliten in den Jahren 2020 und 2021 eingesetzt werden soll. Unter der Dachmarke „made in Germany“ wird beim Standbau besonders auf die Fernwirkung und ein modernes Design Wert gelegt. Durch ein modular aufgebautes Standsystem können individuelle Ausstellerwünsche jetzt noch stärker berücksichtigt werden. Anmeldeschluss für die Bundesbeteiligung zu wire China und Tube China ist der 20. Mai 2020, für wire India und Tube India endet die Anmeldefrist am 14. August 2020. Spätere Anmeldung können nicht mehr berücksichtigt werden. Diese Regelung gilt auch für die Anmeldung der Unteraussteller. Betreut werden die Teilnehmer des deutschen Gemeinschaftsstandes vor Ort durch Kollegen der Messe Düsseldorf, die auch bei allen organisatorischen und technischen Abwicklungen behilflich sind. Kostenfreie Eintrittskarten für Kunden und Geschäftspartner sowie begleitende Werbe- und Pressemaßnahmen sorgen für eine optimale Platzierung der Fachmessen in der Öffentlichkeit, die Nutzung des Informationsstandes vor Ort mit Besprechungsräumen, Internetzugang und Lounge ist ebenso inbegriffen. Interessenten für wire China, Tube China, THERMPROCESS China und Saw EXPO China (23. bis 26. September 2020) sowie für wire India, Tube India und METEC India (23. bis 25. November 2020) wenden sich bitte direkt an die Messe Düsseldorf, Katja Burbulla unter BurbullaK@messe-duesseldorf.de oder Tel: 0049 (0)211 4560 77 07, Fax: 0049 (0)211 4560 87 7707.
Breaking news

SawExpo 2021 Friedrichshafen: Onlineanmeldung ab sofort möglich

Saw EXPO 2021 in Friedrichshafen: Onlineanmeldung ab sofort möglich Vom 8. bis 11. Juni 2021 findet die Saw EXPO, Fachmesse für Säge- und industrielle Trenntechnologien, am Messeplatz Friedrichshafen statt. Interessierte Unternehmen können sich jetzt online unter www.sawexpo.de anmelden. Erwartet werden rund 100 Aussteller aus Deutschland und dem europäischen Ausland, die Sägemaschinen und alternative Trenntechnologien, Sägewerkzeuge, Trowalanlagen, Entgrater, Zubehör, Verbrauchsstoffe sowie periphere Maschinen und Systeme präsentieren. Unabhängig vom verwendeten Material, zeigt die Saw EXPO alle Formen des Sägens und Trennens – von Eisenmetallen, NE-Metallen, Stahl, Aluminium bis hin zu Kunststoffen, Verbundstoffen und Holz. Ergänzt wird das breite Angebotsspektrum der Saw EXPO um Lohnsägereien, Gebrauchtmaschinen, Verbände, Verlage, Dienstleiter, Wissenschaft und Forschung Damit ist die Saw EXPO die einzige Fachmesse in Europa zu diesem Industriebereich. Ziel der Veranstalter ist es, sie als Spezialmesse fest am europäischen Markt zu etablieren. Bereits zur Tube vom 30. März bis 3. April 2020 werden die Aussteller des Sonderbereiches SAW EXPO durch zahlreiche Marketingmaßnahmen unterstützt. Die Saw-EXPO-Hütte im Eingang Nord wartet außerdem an jedem Messetag ab 17.30 Uhr auf Aussteller, die hier in gemütlicher Lounge-Atmosphäre, mit kostenfreien Drinks und Snacks, mit ihren Kunden und Kollegen den Messetag ausklingen lassen möchten. Vom 23. bis 26. September 2020 wird es im Rahmen der Tube China ebenfalls eine Sonderausstellungsfläche Saw EXPO China sowie einen Pavillon THERMPROCESS China geben. Das Auslandsmesseprogramm der Bundesrepublik Deutschland ermöglicht deutschen Unternehmen damit eine kompakte, attraktive und günstige Messeteilnahme mit vielen Vorteilen. Unterstützt werden die deutschen Aussteller aller drei Messebereiche vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Mit einer attraktiven Platzierung als Gemeinschaftbeteiligung und einheitlicher Rahmengestaltung mit dem Logo „made in Germany“, speziellem Standbaukonzept und reduziertem Beteiligungsbeitrag können sich deutsche Unternehmen so im Rahmen einer BMWi-Beteiligung präsentieren. Betreut werden die Teilnehmer des deutschen Gemeinschaftsstandes vor Ort durch Kollegen der Messe Düsseldorf, die auch bei allen organisatorischen und technischen Abwicklungen behilflich sind. Kostenfreie Eintrittskarten für Kunden und Geschäftspartner sowie begleitende Werbe- und Pressemaßnahmen sorgen für eine optimale Platzierung der Fachmessen in der Öffentlichkeit, die Nutzung des Informationsstandes vor Ort mit Besprechungsräumen, Internetzugang und Nutzung der Lounge ist ebenso inbegriffen. Interessenten für die Saw EXPO Friedrichshafen und die Bundesbeteiligungen zu Tube China, Saw EXPO China oder THERMPROCESS China wenden sich bitte ab Februar 2020 direkt an die Messe Düsseldorf, Sarah Möller, unter MoellerS@messe-duesseldorf.de oder Tel: +49 (0)211 4560 77 25, Fax: + 49 (0)211 4560 87 7725. Weitere Informationen befinden sich in den Internetportalen www.tubechina.net/en www.sawexpo.de www.sawexpo.eu sowie www.thermprocess.de www.thermprocess.de
Breaking news

Düsseldorfer Messe übernimmt die Sawexpo

Liebe Leserinnen und Leser, geschätzte Sägebranche, mit dem heutigen Tag kann ich berichten, dass wir einen neuen Veranstalter für unsere „special interest“ Messe Sawexpo haben. Die Messe Düsseldorf GmbH hat diese Aufgabe übernommen. Wir haben in den letzten Monaten viele neue interessante Dinge für Sie ausgearbeitet. Von den ursprünglich 10 Interessenten blieben zum Schluss 2 gute Möglichkeiten übrig. In finalen Gesprächen setzte sich dann die Düsseldorfer mit viel Willenskraft, Freude auf das Neue und einem überragendem Konzept durch. So wird es also 2021, 2023 und 2025 eine garantierte Veranstaltung geben. Auch Auslandsmessen werden möglich sein. Ein Beitrag mit allen Einzelheiten folgt hier in Kürze.
Breaking news

Absage Sawexpo 2019

Kleiner Stuttgarter Messeveranstalter kündigt die Fachmesse. Nachdem 2018, nach guter Resonanz, die Mehrheit der durchweg zufriedenen Aussteller sich für weitere Messen in ungeraden Jahren ausgesprochen hatten, wurde sehr euphorisch beschlossen, die Sawexpo gleich 2019 wieder stattfinden zulassen. An meinem letzten Arbeitstag im alten Jahr kam, völlig unerwartet für alle Vertragspartner die Ansage. Sowohl die Messe Augsburg, als auch ich wurden zur Wahrung von Fristen persönlich und schriftlich informiert. Nach Ende der Schulferien Anfang Januar habe ich die letzten 10 Tage die Republik bereist, um ein Scheitern für 2019 zu verhindern. Mit 3 messetechnischen Fachfirmen habe ich sehr lange Gespräche geführt. Übereinstimmend äußerten sich alle darin, dass so kurzfristig nichts mehr geht. Selbst die Messe Augsburg sah sich jetzt nicht mehr in der Lage einzuspringen. Zwei Monate mehr hätten gereicht. Ebenfalls äußerten alle, dass man grundsätzlich in der Branche nichts annimmt, was man nicht 3x stattfinden lässt. Offiziell wurde argumentiert, die Gesellschafter von UE hätten sich für eine Strategie der Gewinnmitnahme entschieden und zu wenig Personal hätte man auch. Insider vermuten dahinter nur die halbe Wahrheit. Ändern können wir es nicht. Ärgerlich sicherlich, aber jedes Ende bietet auch einen Anfang in sich. In diesem Fall einen wirklich guten. Neben all dem Ärger, gibt es für die Branche auch gute Nachrichten. Mehrere richtig große renommierte Messefirmen haben ihr Interesse für die Zusammenarbeit für 2021 angekündigt. Die Sawexpo geht also weiter. Der Wechsel auf ungerade Jahre wird also 3 Jahre dauern, war ohnehin eine Option, dafür aber umso solider und zukunftsweisender sein. Wohl schon im April diesen Jahres werde ich nach weiteren Gesprächen die neuen Partner vorstellen können. Egal wer es wird, es wird ein größerer, zuverlässigerer Partner sein, bei dem Veranstaltungsgarantien (auch für 3 Veranstaltungen) selbstverständlich sind. Sie werden in Zukunft umgehend Bestätigungen bekommen und dadurch Planungssicherheit erhalten. Es wäre wieder eine tolle Messe geworden. Bis zum letzten Tag kamen bei mir Bestellungen rein. Mein großes Kompliment und ganzer Dank geht an euch. Vielen Dank stellvertretend für alle an die Werkzeughersteller wie Arndt, Lennartz, Kohnle, Lenox und Eberle. Dank auch an die tollen Maschinenhersteller wie zuletzt die Framag mit einer 10 to. Säge, aber auch RSA, Bewo, Spontan, Bous uvm. Dank an die Firmen mit den weitesten Wegen und längsten Vorbereitungen wie Tsune, Danobat, Bomar und Soko. Dank an alle Rebooker. Dank an die vielen Neuen. Dank an die Lohnsäger, Bürstenhersteller und Gebrauchtmaschinenhändler, die das Spektrum abgerundet hätten. Hier gilt mein besonderer Dank den Firmen Mayer, Lessmann und Belki. Dank auch an die, die für 2019 absagen mussten, aber gleich für 2021 zugesagt hatten. Und ein ganz besonderer Dank geht an die Wissenschaftler unserer Branche. Sowohl das Kompetenzzentrum Sägen der Universität Stuttgart als auch das Fraunhofer IPA hatten 2018 und hätten 2019 einen eigenen Stand gehabt. Ihr habt euch alle viel Mühe gegeben für eure Branchenmesse. Ich freue mich sehr auf die Sawexpo 2021 und zähle auf euch. Last uns das Gute darin sehen und mit viel Anlauf etwas noch besseres schaffen. Für persönliche Gespräche, Anregungen für die Zukunft, Erfahrungen mit UE und Frust stehe ich gerne jederzeit zur Verfügung. Ab sofort nehme ich Zusagen für 2021 an.
Breaking news

Statements der Aussteller zur SawExpo 2018

Was ist eine Special Interest Messe? Wir wussten selber nicht so genau worauf wir uns einlassen. Zu Anfang war es etwas komisch, aber dann war es erklärbar und gut. Was ist uns in Augsburg passiert? Und warum ist das so? Für alles gibt es Erklärungen, auch hierfür. Special Interest Messe heißt, dass nur Besucher in der Halle sind, die dieses spezielle Interesse haben; hier also Sägen. Die Gänge sind nicht voll. Nimmt man eine große bekannte Messe und lässt im Kopf alle diejenigen verschwinden, die nichts mit Sägen am Hut haben, ist es dann voller? Nein! Vielleicht ein bisschen, aber das schaffen wir im nächsten Jahr auch. Ab 14 Uhr wurde es leerer; warum? Auch hier ist die Antwort einfach: wer ein spezielles Interesse hat findet so viel Interessantes in der Halle, dass man mindestens 4 Stunden einplant. (in manchen, bekannten Fällen war es zu wenig) wer dann nach 14 Uhr kommt ist schon zu spät. Ab 14 Uhr fließt nichts mehr zu, nur langsam ab. Gespräche werden länger und intensiver geführt; es kommt mehr rum; Qualität statt Quantität eben. Das sagen alle übereinstimmend. Und Geschäfte auf den Gängen untereinander. Und zum Schluss noch ein Zitat meines Vaters, an das ich mich während der Messe erinnert habe und oft zitiert habe in dieser interessanten Woche: An einer Supermarktkasse muss immer nur ein Kunde sein. Die Lösung ist mathematisch: immer einer heißt volle Auslastung. Der Laden sieht leer aus; die Kassiererin arbeitet aber ununterbrochen. Mein Zahnarzt kann das auch. Wann immer man zu ihm kommt, das Wartezimmer ist leer. Beide Behandlungszimmer sind immer voll. Auch er arbeitet unter Volllast. Das war die Sawexpo in Augsburg 2018. Als letzten Messebeitrag veröffentlichen wir heute Statements von Ausstellern, die repräsentativ sind für die Stimmung dieser Messe: Thomas Walter, Walter GmbH: „Für uns war die erste Sawexpo gleichzeitig die erste Messe als Aussteller. Wir haben Fachgespräche dank zielgerichteter Besucher führen dürfen. „Qualität statt Quantität“ trifft es wohl am besten. Wir werden bei der nächsten Sawexpo auf jeden Fall wieder dabei sein, zumal diese Messe noch erweitert werden soll um den Bereich „Aluminiumbearbeitung“; Sägeblätter zum Trennen von Aluminium machen ca. 70% unserer Produktion aus. Wir freuen uns auf die zweite Sawexpo.“ Peter Brommer, Sawcraft Cutting Solutions: Sehr interessante Messe, trifft das Thema Sägen im Kern, überschaubare Frequenz an Besuchern, mit viel Potential nach oben! Jürgen Held, Held Automatisation: Summa summarum war ich sehr zufrieden. Mein Ansatz ist es in andere Branchen rein zu schauen, neue Kontakte und Handlungsfelder zu finden, was ich mit sägen im Metall gefunden habe. Zudem war die Qualität der Besuche bei 100%. Jeder der vorbei kam, war Qualität. Weiterhin hab ich ja auch auf der Messe Geschäfte gemacht. (bzw. strategische Partnerschaften zu Sägeblatt- herstellern bzw. Maschinen- und Getriebehersteller bis auch GF- Ebene gefunden. Günter Niethammer, Staco Werkzeugmaschinen GmbH: Trotz gedämpfter Erwartungen haben wir uns für die Beteiligung an der 1. SAW in Augsburg entschieden und auch trotz der geringen Besucherzahl nicht bereut. Für die Besucher galt These „Qualität vor Quantität“. Für mich als Vertreter von Spannsystemen für Schleifmaschinen war und ist die „Grindtec“ die ich von Anfang an begleitet habe eine der hervorragendsten und erfolgreichsten Fachmessen. Diesen Erfolg wünsche ich auch dem Team der SAW. Für die Unterstützung und Hilfsbereitschaft unseren herzlichsten Dank an das gesamte Messe-Team der SAW. Wir werden wieder teilnehmen! Peter Jackisch, Spontan Trenn- und Entgrattechnik GmbH: Für SPONTAN war die Saw Expo ein sehr positives Messe-Ereignis. Nicht nur die fachliche Basis der Messe war sehr gut, sondern auch die menschliche Seite der Mitbewerber lernte man kennen. Wir von Spontan werden an der nächsten Saw Expo bestimmt wieder teilnehmen. Wir bedanken uns bei der Messeleitung Frau Waglöhner, Frau Miehlich und Frau Nenninger, denn diese drei Damen haben mit Ihrer Arbeit einen erheblichen Anteil daran, dass wir von SPONTAN die erste Saw Expo Messe positiv abschließen konnten. Gudrun Richter, J.N.Eberle Cie. GmbH: Saw Expo - SÄGEN IM FOKUS IN AUGSBURG Eine für Eberle absolut erfolgreiche Messe, die der Sägetechnologie endlich die richtige Plattform gibt. Viele begeisterte Kunden haben sich auf dem Messestand über unsere Produkte und Sägenkompetenz informieren können. Herzlichen Dank an unsere Besucher für Ihre Zeit und an die Veranstalter für diese perfekt organisierte Messe. Marc Hoffmann, Tsune Europa GmbH: Kurzes Fazit: Sehr gute Organisation Auf-/Abbau Dickes Lob an alle Damen Fachkundiges Publikum Konkrete Projektgespräche Sehr kurze Wege vor Ort Augsburg als Standort generell positiv Wir kommen wieder. Gerne auch kommendes Jahr, auch im Frühsommer kommenden Jahres Michael Kornherr, Kornherr Industrievertretung: „Nach reiflicher Überlegung haben wir uns dazu entschlossen die SAW EXPO zum Anlass zu nehmen, unsere erste Messe als Aussteller durchzuführen. Entgegen jeder Erwartung waren wir trotz relativ geringer Besucherzahlen von der ersten Minute bis zum Schluss durchgängig gut beschäftigt. Wir führten intensive und zielorientierte Gespräche mit unseren Kunden und Partnern. Wir konnten qualitativ sehr hochwertige Kontakte verzeichnen. Unser Dank gilt den Organisatoren und allen Besuchern unseres Messestandes.“ Tim Mayer, Fraunhofer IPA: Für das Fraunhofer IPA war die erste Saw-Expo eine erfolgreiche Veranstaltung. Die Möglichkeit für viele konkrete Projektgespräche und der hohe Anteil an Fachbesuchern macht die Messe für uns als Forschungsstelle sehr attraktiv. Wir freuen uns bei der nächste Auflage wieder dabei zu sein. Dogan Süzen, Rodo AG: Die SawExpo als Idee, fasziniert, es geht nur ums Sägen. Der Anfang ist gemacht. Die Zeit wird zeigen, ob die Kunden diese Messe bevorzugen werden. Wir arbeiten mit Hochtouren daran den Anfragen unserer Standbesucher nachzugehen. Für uns war diese Messe ein voller Erfolg. Wir danken unseren Besuchern für Ihr Interesse an uns und unseren Produkten, wir können bestätigen, dass nur 50% unserer Stand Besucher aus Deutschsprachigen Ländern waren, die Anderen international durchmischt. Vielen Dank auch den Organisatoren Gerhard Breuer, Apparatebau Clemes Bous GmbH & Co.KG „Wir sind seit vielen Jahren treuer Aussteller auf der TUBE. Dort geht es darum „sehen und gesehen zu werden“. Der schnelle Kontakt bzw. das kurze Gespräch reichen hier in der Regel aus bzw. sind von allen Beteiligten gewollt. Mit der SAW EXPO ist jetzt ein passendes Gegenstück entstanden. Dort möchte man mit den Kunden in Ruhe „Fachgespräche“ führen sowie mit den Ausstellern „Netzwerke und Partnerschaften“ bilden. Diese Kombination läßt uns gemeinsam neue und interessante Wege beschreiten. Dieses durften wir in diesem Jahr mitgestalten und erleben. Vielen Dank an das tolle Messeteam, an die Mitaussteller (hier wurde der Begriff „Geschäftsfreund“ ganz neu und menschlich definiert) und an die interessierten, fachkundigen Besucher, die dieser Messe mit Ihrer Anwesenheit eine Bestätigung für die Zukunft gegeben haben. Auch wenn wir als Premiumpartner mit unserer Reinigungstechnik nur als Ergänzung zur Sägetechnik zu betrachten sind, können wir auf eine erfolgreiche Woche zurückschauen, die uns Zuversicht für die nächsten Jahre gibt. Wir werden 2019 wieder mit der gleichen Euphorie Aussteller auf der SAW EXPO sein“

Der letzte Tag in Bildern SawExpo 2018 in Augsburg

ein repräsentativer Überblick in Bildern

SawExpo 2018 war ein voller Erfolg

Viele Besuche bekannter Kunden, viele neuen Kunde, viele neue Aufträge, interessante Gespräche, tolle Vorträge, Zeit für intensive Gespräche, neue Geschäftsbeziehungen unter den Ausstellern und viel Harmonie in der Halle 5 ist das schnelle Fazit der ersten SawExpo in Augsburg. Dazu kommt eine tolle Leistung vom Veranstalter, untitled exhibitions GmbH, die ein "rundum sorglos Paket" für Aussteller und Besucher geschnürt haben und eine schnelle, reibungslose Abwicklung durch die Messe Augsburg. Einzelne Stellungnahmen und nähere Details folgen in der nächsten Woche.

SawExpo füllt sich

Augsburg 09:05 Uhr: Die ersten Gäste sitzen bereits und diskutieren. Um 10 Uhr hatten alle Aussteller Besuch. Es läuft richtig gut an. Die Gänge füllen sich. Ich habe schlechtere erste Tage gesehen.
Breaking news

erste Impressionen zum Aufbau der Sawexpo 2018

es geht los. Tolle Firmen mit tollen Ständen sind am Start.

Die erste offizielle Pressemitteilung der SAWEXPO 2018 ist da

- Saw Expo – die neue Messe für die Sägebranche nimmt Gestalt an - Branchengrößen unterstützen Messe von Beginn an - Kompetenzzentrum Sägen des Fraunhofer IPA als Partner der Messe Im April diesen Jahres kündigte der private Stuttgarter Messeveranstalter untitled exhibitions mit der Saw Expo die erste eigene Messeplattform in Europa für die Fertigungstechnologie Sägen an. Vom 19. bis 22. Juni 2018 findet die Premiere in der Messe Augsburg statt. Ende August haben sich bereits attraktive und branchenführende Unternehmen für eine Teilnahme an der Saw Expo entschieden und geben Auskunft über ihre Motivation. Sönke Krebber, Mitglied der Geschäftsführung bei KASTO Maschinenbau hebt die Bedeutung der Technologie hervor: „Sägen ist oft der unverzichtbar erste Schritt in der Wertschöpfungskette ohne den weitere Prozesse gar nicht möglich wären. Darüber hinaus gibt es viele technologisch hochinteressante Neuerungen. Daher begrüßen wir sehr die Idee einer auf die Technologie Sägen zugeschnittenen und spezialisierten Messe.“ Rene Eger, Vertriebsleiter bei RSA freut sich auf ein interessiertes Publikum: „Diese Fachmesse bietet den Besuchern die Gelegenheit, sich speziell auf diese Technologie zu konzentrieren und sich über das Portfolio der Branche einen Überblick zu verschaffen.” Peter Jackisch, Mitglied der Geschäftsleitung beim Spezialisten für Trenn- und Entgrattechnik SPONTAN stellt den Vorzug der Messeausrichtung heraus: „Ich glaube, dass die Ausrichtung als Special Interest Messe vom Maschinenhersteller bis zum Lohnsäger Besucher völlig neu ansprechen wird und in Zukunft eine sehr wichtige Rolle spielen kann.“ Ihre Entscheidung pro Saw Expo haben auch weitere Unternehmen bereits getroffen. Darunter Arntz, Lennartz, Linsinger, Eberle, Kinkelder / KTS Sägetechnik, Apparatebau Clemens Bous, Bestar Steel Group und Bomar. Aus dem Kreis der genannten Unternehmen heraus wird bereits deutlich: neben den Kreis-, Band- und Bügelsägen befasst sich die Saw Expo mit prozessbegleitenden Techniken wie Kühlschmierstoffen und Spänebürsten und alternativen Trennverfahren bis hin zu Dienstleistungen rund um das Sägen, Lohnsägen und Gebrauchtmaschinen. Dafür dass die Saw Expo zum lebendigen Branchentreff wird sorgen Themen-Specials, Sonderflächen und Vortragsbereiche. Dazu Tanja Waglöhner, geschäftsführende Gesellschafterin beim Veranstalter: „Gemeinsam mit unseren Partnern und Ausstellern arbeiten wir an spannenden Konzepten, die dem Besucher einen echten Mehrwert bieten. Die Ideen sind vielfältig: Fertigungslinien, Vortragsforen, VIP- und Event-Areas. Das Prozessverständnis rückt genauso in den Vordergrund wie Lösungen zur Optimierung des Sägeprozesses. Wir wollen das Thema Sägen auf der Saw Expo in einem Maß erlebbar machen, das keine andere Messe bietet.“ An dieser Stelle noch ein Kommentar der Redaktion: Der Veranstalter bietet einen Service, den ich so noch auf keiner Messe erlebt habe: Catering für Aussteller nach dem Messetag, VIP Service: keine Parkgebühren für Ihre VIP Kundschaft, freie Cateringzone für alle VIPs auf der Messe Ausstellerpreise inklusive aller Tickets und inklusive Strom und WLan Dazu unsere brachenspezifischen Aktivitäten: Sägewettbewerbe für Einzelpersonen und Teams.Wettbewerb Säger des Jahres und Aufbau diverser Produktionslinien. Genau hierzu bitte ich die Branche um Ihre Mithilfe: Wer also noch Ideen zu Veranstaltungen während der Messetage hat, kann sich gerne bei mir melden. Ferner suchen wir für die Events "Produktionslinien" noch Mitwirkende. Das Stuttgarter Kompetenzzentrum Sägen des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik- und Automatisierung unterstützt die Saw Expo, bringt sich mit Vorträgen ein und zeigt die Themen aus dem Bereich der Sägetechnologien, an denen das Institut aktuell arbeitet. Stefan Motte, Herausgeber der Sägebörse und Kompetenzpartner der Saw Expo ist sich sicher: „Die Saw Expo wird ein sehr spannendes Event. Fast täglich spreche ich mit Menschen aus der Branche, die voller Tatendrang und Euphorie über die neue Messe sprechen und mir ihre Vorstellungen und Ideen dazu erläutern.“ Weitere Informationen und Statements zur Saw Expo sind unter www.sawexpo.de abrufbar oder direkt beim Veranstalter untitled exhibitions Telefon +49 711 217267 10 odersawexpo@untitledexhibitions.com. Das PDF für Aussteller. Kontakt für die Presse: untitled exhibitions gmbh Tanja Waglöhner Tel. +49 711 217267 14 wagloehner@untitledexhibitions.com www.sawexpo.de www.untitledexhibitions.com Über untitled exhibitions: untitled exhibitions kreiert Messen von der ersten Idee bis zur Durchführung und stärkt durch Re-Design bestehende Veranstaltungen. untitled exhibitions veranstaltet selbst Messen und berät und begleitet Veranstalter, Verbände, Verlage und Interessengemeinschaften beim Entwickeln neuer Messen und Kongresse und bei der Marktanpassung bestehender Veranstaltungen. Mit durchdachten Strategien, innovativen Konzepten, frischen Ideen und zielgruppengerechter Umsetzung entsteht mit untitled exhibitions Live-Kommunikation auf Messen und Kongressen, die Partner, Aussteller und Besucher begeistert. Seit 2014 veranstaltet untitled exhibitions die all about automation Messereihe mit mittlerweile vier Standorten in Deutschland. Im Oktober 2017 feiert die lighting technology ihre Messepremiere am Standort Essen und die Saw Expo im Juni 2018 in Augsburg.

SawExpo - die Anfänge


Ungefähr seit dem Jahr 2010 kam in meinen Gesprächen mit Kunden und der ganzen Branche immer wieder der Wunsch auf auch mal eine eigenständige Messe für die Sägebranche zu veranstalten. Ein viel genanntes Vorbild war damals die Grindtec in Augsburg. Mittlerweile wäre die Grindtec kein Vorbild mehr, aber der Trend zu kleineren, spezielleren Messen setzt sich fort. Valentin Kaltenbach hat mit seinen IPS Tagen gezeigt, dass man mit Energie und Ideen etwas Ähnliches schaffen. Nachdem in den Folgejahren keiner die Ideen aufgegriffen hat, die Gespräche darüber aber blieben, habe ich in 2014 zwei Mailings an die Branche veröffentlicht, um abzufragen wie konkret die Vorstellungen sind. Die Resonanz war wie immer in dieser Branche. Außerordentlich viele Antworten und immer die Gleichen, die sich nicht rühren, die sich selbst ausschließen, um nachher zu urteilen. Nach Auswertung der ersten Mail musste sich eine zweite anschließen. Diesmal schon ganz konkret mit Fragen nach dem Standort, Norden, Süden, Osten, Westen Deutschlands oder wechselnd. Oder der Häufigkeit, jährlich, 2-, 3-, 4 jährig. Danach folgte eine Zeit vieler Gespräche. Es stellte sich heraus, dass viele der Meinung waren, dass ich, als Herausgeber der Sägebörse am ehesten auch eine Messe erschaffen sollte und, dass man mir den Rücken stärken wollte. Ich führte Gespräche mit Messeplätzen. Deren Vorstellungen und meine Aussagen passten einfach nicht überein. Aufklärung und große Hilfe bekam ich dann von der Firma Trumpf in Ditzingen. Ich lernte die ersten Schritte in Richtung Messe. Wie tickt diese Branche. Und ich bekam Ansprechpartner. Mit Tanja Waglöhner auch gleich genau die richtige. Es folgten ein paar Gespräche und eine Zusage. Die SawExpo 2018 in Augsburg war geboren. Im weiteren folgen hier nur die Beiträge von der ersten Messe, die Resonanz darauf und der ganze weitere Werdegang. 1. Brief
2. Brief